GbR Geschäftskonto - Bei welche Bank GbR Konto eröffnen?

Geschäftskonto für GbR

 Wer für eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) ein Konto sucht, wird schnell feststellen, dass bei weitem nicht alle Banken Geschäftskonten für diese Gesellschaftsform anbieten. Die meisten (Direkt)Banken beschränken sich auf Privatkonten und bieten keine Geschäftskonten an.

In unserem GbR Geschäftskonto Vergleich stellen wir eine Reihe günstiger und zum Teil komplett kostenloser Konten vor, die für eine GbR eröffnet werden können. Außerdem geben wir Tipps zur Kontoeröffnung und zeigen, welche Unterlagen bei den Banken eingereicht werden müssen.

Kostenlose und günstige GbR Geschäftskonten

 Bei den ersten vier Banken in der Tabelle handelt es sich um Direktbanken, die für eine GbR ein kostenloses Geschäftskonto anbieten (Bei Holvi und der Fidor Bank ist die Kontoeröffnung für eine GbR aktuell nicht möglich. Wir haben bei den Banken angefragt, ob sich dies zukünftig wieder ändern wird) . Bei den weiteren Banken handelt es sich um Filialbanken, die günstige Firmenkonten bieten, aber weder auf eine monatliche Kontoführungsgebühr, noch auf Buchungskosten verzichten. Zu jedem GbR Geschäftskonto finden Sie auf der Detailseite (grüner Button "Informationen) noch detailliertere Informationen. Unter der Tabelle vergleichen wir die diversen Angebote genauer.

Anbieter

Gebühr

Karten

Besonderheiten

Buchung beleglos

Buchung beleghaft

Filialen

Details

Penta Firmenkonto

0€

MasterCard Kreditkarte

0€

Sehr schnelle Kontoeröffnung für GbR

50 Freiposten im Monat (für beleglose Buchungen)

Keine Kontoführungsgebühr und kostenlose Mastercard zum Geschäftskonto

0,20€ / Nein

Informationen

zur Bank

 
Holvi Firmenkonto

0€

MasterCard Kreditkarte0€

Holvi eröffnet (aktuell) keine Konten mehr für GbRs (nur noch Einzelunternehmen, UG und GmbH)

Auf Wunsch (kostenpflichtige) Tools nutzbar (z.B. Shopsystem, Software für Rechnungen)

Keine Einlagensicherung (finnisches Unternehmen und keine Bank)!

0,00€ / Nein

Informationen

zu Holvi

Fidor Bank 0€

MasterCard Kreditkarte

24,95€

Aktuell keine Kontoeröffnung mehr für GbR möglich!

Online Geschäftskonto ohne EC-Karte (auf Wunsch kostenpflichtige Mastercard)

Weder Buchungskosten noch Kontoführungsgebühr! 

0€ / Nein

Informationen

zur Bank

Skatbank Geschaeftskonto ab 0€

Maestro und girocard

0€

Direktbank der VR-Bank Altenburger Land eG

Kontogebühr (5€) entfällt ab 500€ Geldeingang im Monat

Kostenlos Geld abheben an ca. 19.000 Geldautomaten (BankCard ServiceNetz)

0,10€ 2€ Nein

Informationen

zur Bank

Deutsche Bank ab 8,90€

Maestro und girocard

0€

MasterCard Kreditkarte29€

4 verschiedene Geschäftskonten mit folgenden Konditionen:

Kontoführungsgebühr: 8,90€, 11,90€, 19,90€ oder 49,90€

Buchung beleglos: 0,15€, 0,10€, 0,05€ oder 0,05€ (1.500 Freiposten p.M.)

Geeignet bei Notwendigkeit von Bareinzahlungen und für "größere" GbRs mit Wunsch nach Filialbank und Beratung

ab 0,05€ 1,50€ Ja

Informationen

zur Bank

Commerzbank Firmenkonto

ab 6,90€

Maestro und girocard

10€

MasterCard Kreditkarte39€

Günstiges GbR Geschäftskonto bei einer Filialbank

Gute geeignet für Unternehmen, die Filialen vor Ort benötigen und eine überschaubare Anzahl an Buchungen / Transaktionen haben.

0,15€ 1,50€ Ja

Informationen

zur Bank

Postbank Firmenkunden

ab 5,90€

V-Pay & girocard0€

Visa Business Kreditkarte30€

Reduzierung Kontogebühr auf 5,90€ bei Guthaben > 5.000€ im Schnitt (sonst 9,90€).

Postbank Buchungskosten höher als bei direkter Konkurrenz. Empfehlenswert für GbR mit wenigen Buchungen.

0,20€ 1,50 Ja

Informationen

zur Bank

 

Geschäftskonto Vergleich für die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR)

Die meisten Sparkassen und Filialbanken bieten Geschäftskonten für eine GbR und andere Gesellschaftsformen an. Leider sind bei allen diesen Banken Kontoführungsgebühren und in der Regel ebenfalls Transaktionskosten unvermeidlich. Die größeren Direktbanken, wie z.B. ING, Comdirect oder DKB, eröffnen Konten dagegen nur für natürliche Personen und nicht für Unternehmen. Somit ist die Kontoeröffnung für eine GbR bei diesen Direktbanken nicht möglich.

Dennoch gibt es einige empfehlenswerte Direktbanken, die online Geschäftskonten für Unternehmen im Programm haben. In unserem GbR Konto Vergleich stellen wir Geschäftskonten von Direktbanken (Penta, Holvi, Fidor und Skatbank) und drei günstige Geschäftskonten von Banken mit Filialen in Deutschland (Deutsche Bank, Commerzbank und Postbank) vor.

Dennoch ist die Auswahl in den letzten Monaten leider wieder etwas kleiner geworden. Die Fidor Bank bot z.B. früher für wirklich jede Gesellschaftsform, einschließlich der GbR, ein kostenloses Geschäftskonto an. Inzwischen eröffnet die Fidor Bank ihre Konten leider nur noch für Einzelunternehmen, eingetragene Kaufleute und GmbHs. Wir haben die Fidor Bank und ebenfalls Holvi im Vergleich belassen. Eventuell wird die Bank die starke Beschränkung möglicher Kontoinhaber in nächster Zeit wieder etwas aufweichen.

Filialbank oder Direktbank für das GbR Geschäftskonto

Firmenkonto GmbH vergleichDie Entscheidung für oder gegen eine Bank mit Filialen sollte von der Notwendigkeit Bargeld einzuzahlen abhängig gemacht werden. Nur bei einer Bank mit Filialen kann man kostenlos oder zumindest kostengünstig Bargeld auf sein Geschäftskonto einzahlen. Wer ein Unternehmen führt, bei dem häufiger Bargeld "anfällt" und dies auf ein Geschäftskonto eingezahlt werden soll, wird nicht um die Kontoeröffnung bei einer Bank mit Filialen herumkommen.

Eine (größere) Filialbank wie z.B. die Deutsche Bank oder Commerzbank hat außerdem professionelle Firmenkunden- und Spezialabteilungen. Wer neben seinem Geschäftskonto noch zusätzliche Leistungen benötigt, wie z.B. Unterstützung im Außenhandel oder bei der Unternehmensfinanzierung, findet kompetente Beratung eher bei einer Großbank mit Filialen.

Die meisten Unternehmen, die sich für eine Gbr entschieden haben, sind jedoch kleinere Unternehmen bei denen die Kosten im Vordergrund stehen. Wir haben unseren Vergleich der GbR Geschäftskonten daher stark nach den Kosten der jeweiligen Konten ausgelegt.

Kostenloses GbR Geschäftskonto

Wer ein Geschäftskonto hauptsächlich für die Abwicklung von Zahlungen benötigt und auf Beratung und Filialen vor Ort verzichten kann, der kann mit gutem Gewissen ein Bankkonto bei einer der vorgestellten Direktbanken eröffnen. Alle vorgestellten online Banken verlangen keine Kontoführungsgebühr. Bei der Skatbank muss jedoch ein monatlicher Mindestgedleingang auf dem Geschäftskonto eingehen, damit der GbR keine Kontoführungsgebühr in Rechnung gestellt wird.

Auf die üblichen Buchungskosten / Transaktionskosten für jede Überweisung, Lastschrift usw. verzichten zumindest Holvi und die Fidor Bank. Penta verlangt dagegen Gebühren für Buchungen, gewährt jedoch 50 Freiposten im Monat, was kleineren Unternehmen und GbRs aus dem Start-Up Bereich jedoch locker reichen sollte. Bei der Skatbank zahlt man dagegen bereits ab der ersten Kontobewegung extra. Die Gebühren der Buchungen liegen allerdings unter dem üblichen Niveau anderer Banken. 

Wer ein komplett kostenloses Geschäftskonto für eine GbR sucht und weder Buchungskosten, noch eine Kontoführungsgebühr zahlen möchte, sollte ein Konto bei der Fidor Bank eröffnen. Die Fidor Bank bietet jedoch nur eine kostenpflichtige Mastercard zum Konto an. Keine Gebühren für die Mastercard und ebenfalls ein kostenloses Geschäftskonto findet man bei Holvi. Holvi ist ein ursprünglich finnisches Unternehmen und in vielen europäischen Ländern aktiv. Allerdings sind Einlagen auf den Holvi Firmenkonto im Fall der Fälle nicht über eine Einlagensicherung geschützt, weshalb wir die Kontoeröffnung bei Holvi nicht uneingeschränkt empfehlen können. Aufgrund der sehr guten Konditionen ist Holvi dennoch ein sehr interessantes Angebot für kleinere GbRs und Start-Ups.

Kostenloses Geschäftskonto für eine kleinere GbR

Bei wenigen Buchungen sehr interessant ist außerdem das Angebot von Penta. Die Ausstattung des Geschäftskontos ist sehr gut und die Kontoeröffnung für eine GbR klappt sehr schnell. Penta besitzt keine eigene Banklizenz und arbeitet aus diesem Grund mit der deutschen Solaris Bank zusammen. Die Kundengelder sind durch die Kooperation über die deutsche Einlagensicherung abgesichert. Das Geschäftskonto ist sehr zu empfehlen, wenn man nur wenige Buchungen im Monat hat. Für die ersten 20 Sepa Transaktionen im Monat fallen nämlich keine Gebühren an. Erst wenn mehr Buchungen anfallen, werden diese in Rechnung gestellt. Allerdings ist der Preis je Buchung mit 0,20€ recht hoch, so dass wir das Penta Geschäftskonto nur GbR mit wenigen Buchungen im Monat empfehlen können.

Von den kostenlosen Geschäftskonten ist das Konto der Skatbank das einzige Angebot mit einer normalen Bankkarte (girocard / Maestro) und der Möglichkeit kostenlos Geld am Geldautomaten abzuheben (bei allen Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken). Die meisten Unternehmer werden selten bis nie Bargeld am Geldautomaten von ihrem Geschäftskonto abheben müssen. Wer allerdings regelmäßig Bargeld von seinem Geschäftskonto benötigt und die Zahlungen nicht per Überweisung begleichen kann, sollte sich für die Skatbank oder eine kostenpflichtige Filialbank entscheiden.

Welches ist das beste Geschäftskonto für eine GbR?

Es gibt nicht das beste Geschäftskonto für jede GbR. Die Auswahl eines Firmenkontos hängt von den Ansprüchen des Unternehmers und den Geschäftszweck ab. Weiter oben hatten wir erklärt, dass man bei der Notwendigkeit von Bareinzahlungen nicht um ein kostenpflichtiges Geschäftskonto bei einer Filialbank herum kommt.

Die vorgestellten Banken haben unterschiedliche Stärken und Schwächen. Kleineren GbRs können wir das Geschäftskonto von Penta empfehlen. Wer trotz hoher Buchungszahlen Kosten für seine Bankvebindung vermeiden möchte, sollte sich für Fidor oder alternativ für Holvi (keine Einlagensicherung) entscheiden.

Größere GbRs werden aufgrund des höheren Anspruchs an ein Geschäftskonto und die betreuende Bank vermutlich ein Konto bei einer Großbank benötigen. Wir favorisieren die Geschäftskonten der Deutsche Bank, die vier verschiedene Kontenmodelle anbietet. Die Postbank und Commerzbank machen zumindest gute Angebote, wenn man nur ein begrenzte Anzahl an Buchungen im Monat hat. Bei der Postbank lässt sich durch ein hohes Durchschnittsguthaben die Kontoführungsgebühr sogar etwas reduzieren. Aufgrund der höheren Buchungskosten lohnt sich das Geschäftskonto der Postbank allerdings nur für GbRs mit wenigen Kontobewegungen im Monat.

Bei allen Angeboten der Geschäftskonten lassen sich Gebühren nicht vermeiden. Um nicht zu viel bezahlen zu müssen, kalkuliert man am besten bereits vor der Kontoeröffnung wie viele "Kontobewegungen" im Monat in etwas anfallen. Ab einer gewissen Anzahl an Buchungen oder dem Wunsch nach einer Firmenkreditkarte lohnt es sich auch die etwas größeren und teureren Kontenmodelle zu betrachten, die einen höheren Grundpreis, aber geringere Buchungskosten haben.

Wie läuft die Kontoeröffung für eine GbR ab?

Um ein Geschäftskonto für eine GbR oder eine andere beliebige Gesellschaftsform zu eröffnen, muss man den Eröffnungsantrag der jeweiligen Bank ausfüllen. Bei allen vorgestellten Banken gelangt man über die in der Tabelle zu findende Verlinkung "zur Bank" direkt zu den jeweiligen Anträgen. Bei den Filialbanken ist es auch möglich die Geschäftskonten vor Ort unter Mithilfe eines Bankmitarbeiters zu eröffnen. Die online Kontoeröffung ist allerdings nicht besonders kompliziert und geht in vielen Fällen deutlich schneller.

Die Anträge zur Kontoeröffnung sind in der Regel selbsterklärend. Neben Adressdaten muss z.B. auch die gewählte Gesellschaftsform angegeben werden. Kontoinhaber werden die Gesellschafter und die Kontobezeichnung lautet auf den Namen der Gesellschafter mit dem Zusatz GbR (z.B. Müller und Schmidt GbR). Eine GbR ist keine juristische Person wie z.B. eine GmbH, weshalb das Geschäftskonto nicht auf die GbR und einer Fantasybezeichnung wie z.B. Firmenkonten24 GbR laufen kann.

Welche Unterlagen werden für die GbR Kontoeröffnung benötigt?

GmbH Kontoeröffnung UnterlagenDie Banken sind verpflichtet nach dem Kenne-Deinen-Kunden-Prinzip zu arbeiten. Privatpersonen müssen sich daher mittels Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) legitimieren. Bei Filialbanken übernimmt die Indentfikationsprüfung ein Mitarbeiter vor Ort bzw. greifen die Filialbanken zusätzlich auf das von den Direktbanken genutzte Postident- oder Videoident-Verfahren zurück. 

Neben dem ausgefüllten Antrag auf Kontoeröffnung und der Identifikationsprüfung benötigt man noch folgende Unterlagen für die Kontoeröffnung einer GbR:

  • Gesellschaftervertrag (unterschrieben von allen Gesellschaftern)
  • Ausweiskopien aller wirtschaftlich Berechtigten (bei mehr als 25% Stimmrecht bzw. Stammkapital)
  • Ausweiskopien aller Geschäftsführer bzw. Prokuristen
  • Umsatzsteuernummer / ID oder Steuernummer

Bei vielen Banken kann man die benötigten Unterlagen inzwischen eingescannt hochladen, was die Bearbeitungszeit und somit die Kontoeröffnung beschleunigt. Zum Teil müssen die Unterlagen jedoch noch alle per Post an die jeweilige Bank geschickt werden. Eine besonders schnelle Kontoeröffnung für GbRs und andere Unternehmensformen bietet Penta an. Wer ein GbR Geschäftskonto sehr kurzfristig benötigt, sollte daher am besten die Kontoeröffnung bei Penta beantragen.

Generell führen alle Banken durch den online Antrag zur Kontoeröffnung und lassen Kunden nicht im Regen stehen. Sollte man den Antrag auf Kontoeröffnung dennoch nicht korrekt ausgefüllt haben, wird sich die Bank kurzfristig melden und um Korrektur bitten. Für die Kontoeröffnung benötigen die Banken unterschiedlich lang. Unser Erfahrung nach bieten Penta und Holvi eine besonders schnelle Kontoeröffnung für eine GbR an. Kunden können ihr GbR Geschäftskonto komplett online eröffnen und müssen nicht mehr das Haus für die Kontoeröffnung verlassen.