Das beste Geschäftskonto finden!

Wir helfen Ihnen gern bei der Auswahl Ihres Geschäftskontos, allerdings ist Ihre Mithilfe gefragt. Sie sollten sich vorab über folgende Punkte Gedanken machen:

Firmenkonten Test

  • Wird ein Geschäftskonto bei einer Filialbank benötigt (Bargeld einzahlen!) oder genügt eine Direktbank?
  • Welche Unternehmensform soll gewählt werden bzw. wurde gewählt?
  • Wie viele Buchungen (Transaktionen) fallen im Monat ungefähr an?
  • Wird ein Liquiditätspolster auf dem Firmenkonto liegen gelassen (Bei manchen Anbietern ist dann eine Reduzierung der Kontoführungsgebühren möglich)?

In unserem Geschäftskonto Vergleich vergleichen wir die Angebote zahlreicher Banken. Neben Filialbanken stellen wir ebenfalls eine Reihe an Direktbanken vor. Direktbanken bieten in der Regel bessere Konditionen. Allerdings muss man dafür auf einen Ansprechpartner vor Ort und der Möglichkeit Bargeld einzuzahlen verzichten.

Für wen ein Business-Konto bei einer Direktbank ausreichend ist, dem stehen sogar einige kostenlose Geschäftskonten zur Verfügung. Komplett kostenlos ist ein Geschäftskonto, wenn weder eine Kontoführungsgebühr, noch Gebühren für Buchungen (Transaktionen) anfallen. Für Selbständige und Freiberufler gibt es einige komplett gebührenfreie Geschäftskonten in unserem Vergleich.

Weiter unten finden Sie aktuelle Meldungen rund ums Firmenkonto. Veränderte Konditionen der vorgestellten Banken passen wir stets kurzfristig in unseren Artikeln an.

Konto für Freiberufler: Konditions-Vergleich & Tipps

Freiberufler Konto Vergleich

Für Freiberufler ist es von Vorteil, wenn sie für ihre selbständige Tätigkeit ein extra Geschäftskonto eröffnen und nutzen. In unserem Konto Vergleich für Freiberufler stellen wir mehrere Girokonten vor, die perfekt für Freiberufler bzw. Freelancer sind.

Der größte Teil der vorgestellten Konten wird komplett kostenlos angeboten. Wir erklären allerdings auch, wann ein kostenloses Geschäftskonto nicht mehr ausreichend ist und welche Banken dann zu empfehlen sind. 

Weiterlesen

6 Monate kostenlos und 100€ Gutschrift zum Geschäftskonto

Commerzbank Geschäftskonto GutscheinDie Commerzbank wirbt bereits seit einigen Wochen mit einer 100 € Prämie zur Eröffnung ihres Geschäftskonto Klassik. Zusätzlich zu dieser Aktion lassen sich nun sechs Monate die monatlichen Kontoführungsgebühren einsparen, was das Angebot noch interessanter macht. Wir klären die Bedingungen zum Erhalt des Gutscheins und stellen die Konditionen des Geschäftskontos vor.

Weiterlesen

Kontogebühr bei Fyrst ab 01.07 -> Kostenlose Alternativen

Fyrst Konditionen juristische PersonenZum 01.07.2020 führte Fyrst eine Kontoführungsgebühr für Unternehmen ein. Der neue Kontopreis beträgt 5€ und gilt nur für juristische Personen, GbRs und eingetragene Kaufleute.

Wir zeigen, für wen das Fyrst Geschäftskonto weiterhin kostenlos bleibt und welche Alternativen es ansonsten an kostenlosen Geschäftskonten gibt.

Weiterlesen

Kostenloses Geschäftskonto für UG - Angebote im Vergleich

Geschäftskonto GmbH

Geschäftskonten für eine Unternehmergesellschaft

Aufgrund der geringen Kosten für die Gründung erfreut sich die Unternehmergesellschaft (UG) in Deutschland großer Beliebtheit. Die auch als Mini-GmbH bezeichnete Gesellschaftsform kann bereist mit einer Stammeinlage von nur einem Euro gegründet werden.

Bereits für die Gründung der UG benötigt man ein Geschäftskonto. In unserem Vergleich stellen wir günstige und komplett kostenlose Geschäftskonten für eine Unternehmergesellschaft vor.

Weiterlesen

Geschäftskonto trotz Schufa

Geschäftskonto ohne SchufaPersonen mit negativen Einträgen bei der Schufa haben es schwerer ein Konto zu eröffnen. Dies gilt für Privatkonten, aber auch für Geschäftskonten. Wir haben uns daher Möglichkeiten angesehen, wie man trotz schlechter Schufaeinträge ein Geschäftskonto eröffnen kann und stellen diese in diesem Beitrag vor.

Wer übrigens eine Gesellschaftsform wie eine UG, GmbH oder Limited gegründet hat, sollte in der Regel deutlich weniger Probleme bei der Eröffnung eines Firmenkontos haben. Der Kontoinhaber ist in diesem Fall die juristische Person und nicht die Privatperson. Eine Schufaprüfung des Geschäftsführers bzw. Gesellschafters ist nicht üblich.

Weiterlesen