Postbank Businesskonto ab 2019 für Bareinzahlungen zu teuer

Postbank Business EinzahlungZum 01.12.2018 treten neue Konditionen beim Postbank Businesskonto in Kraft, die das Geschäftskonto für bestimmte Branchen ungeeignet macht. Die gravierendste Änderung ist die Streichung der kostenlosen Bareinzahlungen, sodass man nun für jede Einzahlung mindestens 3€ zahlt. Wer häufiger Bargeld einzahlen muss, sollte daher aus Kostengründen die Bank wechseln.

Wir nennen in diesem Beitrag die weiteren Konditionsanpassungen und zeigen Alternativen für das Postbank-Geschäftskonto. 

Geschäftskonto für GmbH in Gründung schnell eröffnet

Geschäftskonto für GmbH in GründungErst seit Ende 2017 bietet das deutsche Startup Penta in Zusammenarbeit mit der Solaris Bank (deutsche Einlagensicherung) ein kostenloses Geschäftskonto für kleine und mittlere Unternehmen an. Das Konto wird ohne Kontoführungsgebühr und mit einer kostenlosen Mastercard angeboten und richtet sich nicht an Selbständige und Freiberufler.

Penta gibt den Zeitaufwand für die gesamte Eröffnung des Gesschäftskontos mit nur 48 Stunden an, was für ein Geschäftskonto für eine GmbH oder UG sehr schnell ist.

Einzahlungen auf das Fidor Geschäftskonto möglich

Einzahlung Fidor BankDie Internetbank Fidor Bank nutzt (genau wie N26) einen sehr innovativen Weg, um Kunden die Bareinzahlung für Geschäftskunden zu ermöglichen.

Erst seit Ende 2017 ist es möglich in zahlreichen Geschäften Geld einzuzahlen. Der Betrag wird spätestens am nächsten Werktag dem Konto gutgeschrieben. Wir haben uns die Details und Konditionen angesehen.

Postbank Firmenkonto: Neue Kontenmodelle und Konditionen

Postbank Firmenkonto KonditionsanpassungZum 01.07.2017 führte die Postbank zwei neue Geschäftskonten ein. Leider wurden außerdem die Konditionen beim bisherigen Postbank Business Giro angepasst.

Die neuen Geschäftskonten können für Personen mit vielen Buchungen interessant sein. Beim alten Kontenmodell überwiegen jedoch die Verschlechterungen. Die Buchungskosten steigen auf je 0,20€ statt einer Befreiung von den Kontoführungsgebühren ist nur noch eine Reduzierung der Kosten möglich.

Wir haben uns die neuen Konditionen angesehen und sagen, ob sich die Kontoeröffnung bzw. ein Bankwechsel lohnt.

Neues Geschäftskonto Angebot einer Direktbank

Geschäftskontoangebot netbankDie Anzahl der Direktbanken die Geschäftskonten anbieten ist (noch) sehr begrenzt. Es freut uns daher besonders darüber berichten zu können, dass die netbank aus Hamburg seit wenigen Tagen Geschäftskonten für Einzelunternehmer und eingetragene Kaufleute anbietet.

Die Hamburger Direktbank bietet aktuell noch nicht die Geschäftskonto Eröffnung für weitere Unternehmensformen  (z.B. GmbHs, UGs oder GbRs) an, arbeitet laut eigener Aussage jedoch an einer Lösung.

Commerzbank Geschäftskonto Konditionsanpassung

Zum 01.04.2017 hat die Commerzbank die Konditionen ihrer Geschäftskonten überarbeitet.

Die Kontoführungsgebühren sind für alle drei Kontenmodelle gleich geblieben, aber die Kosten für Buchungen sind beim Klassik Konto gestiegen. Inzwischen kostet jede beleglose Buchung 0,15€ (vorher 0,12€) und jede Einzahlung 1€ am Automat oder 2,50€ an der Kasse. Früher zahlte man nur die Buchungskosten.

Durch die Anpassung ist das Geschäftskonto Klassik der Commerzbank unser Meinung nach etwas schlechter als die vergleichbaren Geschäftkonten der Postbank oder Deutschen Bank.

Weitere Beiträge ...