DKB Geschäftskonto

 

DKB GeschäftskontoEines der besten Geschäftskonten für Freiberufler

Eine Einschränkung gleich vorweg: Bei der DKB können nur Freiberufler einiger spezieller Berufszweige ein Geschäftskonto eröffnen (siehe Tabelle).Personen die nicht einer dieser freien Berufe angehören laufen Gefahr, dass die DKB das Konto nicht eröffnet bzw. später kündigt und sollten daher einen anderen Anbieter von Geschäftskonten wählen.

Wir haben das Konto getestet und nennen Alternativen von anderen Banken.

Für die private Nutzung kann jede Person ein Girokonto bei der DKB eröffnen. Aufgrund der vielen Extras bietet die DKB ein sehr gutes Zweitkonto, um zum Beispiel weltweit kostenlos Bargeld abheben zu können.

 

Kostenloses Privat- und Geschäftkonto der DKB

Die Direktbank DKB bietet nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Freiberufler ein ziemlich gutes und vor allem komplett kostenfreies Girokonto an. Das Konto wird neben einer kostenlosen Girokarte zusätzlich mit einer kostenlosen Kreditkarte von Visa ausgestattet, was bei geschäftlich nutzbaren Konten für Freiberufler die Ausnahme ist.

Buchungskosten fallen keine an. Selbst Schecks können kostenfrei eingereicht und dem Konto gutgeschrieben werden. Bargeld muss jedoch über den kostenpflichtigen Umweg einer Drittbank (oder über ein anderes Konto) eingezahlt werden. In der heutigen Zeit werden Zahlungen jedoch meist bargeldlos abgewickelt, weshalb diese Einschränkung keinen großen Nachteil darstellen sollte.

DKB Konto für Freiberufler - Die Konditionen des Kontos im Detail

   Konto eröffnen
  DKB - Kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler
Kontoanbieter DKB Firmenkonto
Kontoführungsgebühren 0€ - Keine Kontoführungsgebühren (auch ohne Geld- oder Gehaltseingang)
Kostenloses Geschäftskonto DKB Business immer kostenlos
Bankkarte
0€ - Kostenlose Girokarte
Kreditkarte 0€ - DKB VISA Business Card kostenlos zum Konto
Beleglose Buchungen
0€ - kostenfrei
Beleghafte Buchung
0€ - sogar Scheckeinreichungen (per Post) sind kostenlos
Kostenlos abheben
An ca. 50.000 Geldautomaten in Deutschland (alle mit VISA Zeichen) und weltweit an ca. 1 Million Geldautomaten
Kostenlos Geld einzahlen
An den wenigen Einzahlungsautomaten der DKB (z.B. in Berlin), ansonsten nur gegen Gebühr bei einer anderen Bank.
Zinsen Girokonto 0,2% -> auf dem DKB Business Kreditkartenkonto
Zinsen Dispositionskredit
7,50%
Geduldete Überziehung 12,00%
Startguthaben / Prämie Aktuell kein Startguthabenfür Neukunden
Mögliche Unternehmensformen Freiberufler (Immobilienverwalter, Notare, Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer)
Besonderheiten
  • Bankkarte und Visa Card kostenlos
  • Gute Konditionen (Günstiger Dispozinssatz, verzinstes Girokonto)
  • Scheckeinreichungen kostenfrei
  • Weltweit kostenlos Bargeld abheben
Kontoantrag (Business) Konto eröffnen(Nur für spezielle Freiberufler, siehe Tabelle)
Kontoantrag (Privatkonto)
 (privates Konto unabhängig vom Beruf / Einkommen)Konto eröffnen

Stärken und Schwächen des DKB Business Kontos

Neben der fehlenden Filialen ist der einzige Haken des Geschäftskontos der DKB die Beschränkung der möglichen Kontoinhaber auf nur wenige freie Berufe. Das Girokonto wäre für sämtliche Selbständige interessant, aber die DKB möchte sich nun mal auf spezielle Freiberufler oder Privatpersonen beschränken.

Für Freiberufler der in der Tabelle genannten Berufszweige bietet die DKB vermutlich das beste Geschäftskonto, wenn man auf Filialen und einen Ansprechpartner vor Ort verzichten mag. Zum Girokonto wird sogar eine kostenlose Kreditkarte angeboten mit der man in Deutschland un weltweit an fast jedem Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben kann. Außerdem bietet die DKB eine (geringe) Verzinsung für auf dem Kreditkartenkonto geparktes Guthaben an. 

Alternativen zum DKB Geschäftskonto

Ebenfalls komplett kostenlos und ähnlich empfehlenswert ist das Geschäftskonto von N26. Die Direktbank eröffnet Geschäftskonten für jeden Einzelunternehmer, also Freiberufler und Selbständige (mit und ohne Gewerbeschein) und nicht nur für spezielle freie Berufe. Zum Konto wird ebenfalls eine Kreditkarte (Mastercard) und eine normale Bankkarte (Maestro) kostenlos angeboten. Außerdem bietet N26 die Möglichkeit kleinere Geldbeträge gebührenfrei bar auf sein Geschäftskonto einzuzahlen.

Wer eine andere Unternehmensform (z.B. GbR, UG, Ltd. oder GmbH) gegründet hat und kein Geld für sein Geschäftskonto ausgeben möchte, sollte sich das Geschäftskonto der Fidor Bank ansehen. Die Fidor Bank bietet die Kontoeröffnung für jede Gesellschaftsform an, allerdings ist das Geschäftskonto der DKB von der Ausstattung und dem Service her besser. Bei der Fidor Bank erhält man nämlich keine normale Bankkarte zum Konto und für eine Kreditkarte müsste man eine jährliche Gebühr bezahlen.

Geld kostenlos auf das DKB Geschäftskonto einzahlen?

Wer häufiger Bargeld auf sein Geschäftskonto einzahlen muss, sollte eine Filialbank wählen. Günstige Modalitäten für die Bareinzahlung bietet z.B. das Geschäftskonto der Deutschen Bank. Bei der Deutschen Bank hat man außerdem die Wahl zwischen vier verschiedenen Kontenmodellen, so dass ein späterer Wechsel auf ein größeres Geschäftskonto mit mehr Leistungen möglich ist.

Die DKB unterhält ein paar Einzahlungsautomaten, an denen allerdings nur Scheine eingezahlt werden können. Außerdem befinden sich diese Automaten nur im Osten Deutschlands (z.B. Rostock, Schwerin, Berlin). Für Bareinzahlungen ist das DKB Geschäftskonto somit nur geeignet, wenn man einen der wenigen Einzahlungsautomaten in der Nähe hat und kein Hartgeld einzahlen muss.

Fazit DKB Geschäftskonto

Von den Konditionen her bietet die DKB eines der besten Geschäftskonten einer Direktbank an. Neben der fehlenden Kontoführungsgebühr und fehlenden Buchungskosten glänzt das Businesskonto durch die wirklich gute Kreditkarte, mit der man in Deutschland an über 50.000 Geldautomaten (90% aller aufgestellten Geldautomaten) kostenfrei Bargeld abheben kann. Das Privatkonto bietet die selben Konditionen und kann somit zumindest als Zweitkonto uneingeschränkt empfohlen werden.

Die DKB ist jedoch, wie alle Banken, frei bei der Wahl ihrer Geschäftskunden und hat sich auf bestimmte Freiberufler spezialisiert. Wer nicht einer der genannten Berufsgruppen angehört, sollte sich das ähnlich gute Geschäftskonto von N26 ansehen. Bei N26 dauert die gesamte Kontoeröffnung außerdem nur wenige Minuten, so dass man das Konto problemlos testen und bei Nichtgefallen wieder schließen kann.

Wer ein Geschäftskonto bei einer Filialbank sucht bzw. ab und zu Bargeld einzahlen muss, ist bei der DKB sowieso falsch. Die DKB ist eine reine Direktbank und mit im Vergleich mit einer Filialbank oder Sparkasse eingeschränkten Service für Firmenkunden.